„Otello“ bei den Osterfestspielen Salzburg 2016

| 29. Februar 2016 | Reply
Osterfestspiele Salzburg 2016 mit Otello

Osterfestspiele Salzburg 2016 mit Otello

1967 von Herbert von Karajan gegründet, sind die Osterfestspiele Salzburg (19. bis 28. März 2016) seither alljährlich Treffpunkt für Opern- und Konzertliebhaber aus aller Welt. Seit 2013 ist Christian Thielemann Künstlerischer Leiter des Festivals und die Sächsische Staatskapelle Dresden bildet das Residenzorchester. 

2016 steht bei den Osterfestspielen Salzburg Giuseppe Verdis Oper  Otello“ im Zentrum des Programms. Leider muss Dmitri Hvorostovsky zu seinem großen Bedauern seine Mitwirkung bei den Osterfestspielen Salzburg 2016 absagen, um seine Krebstherapie fortzusetzen. Die Osterfestspiele bedauern dies sehr und wünschen ihm alles Gute und baldige Genesung.

Für die Rolle des Iago in der Neuproduktion von Giuseppe Verdis Oper Otello konnte erfreulicherweise ein anderer international höchst erfolgreicher Bariton verpflichtet werden: Carlos Álvarez übernimmt dankenswerterweise die Partie, für deren Verkörperung er bereits an mehreren Opernhäusern gefeiert wurde. Zu seinen weiteren bedeutenden Rollen zählen etwa Rigoletto, Posa (Don Carlo), Giorgio Germont (La traviata), Don Giovanni und Escamillo (Carmen). 

An der Wiener Staatsoper ist Carlos Álvarez seit seinem dortigen Debüt 1995 als Figaro (Il barbiere di Siviglia) häufig aufgetreten. Bei den Salzburger Festspielen debütierte er 1998 als Posa und war zuletzt 2008 als Iago zu erleben. 2007 wurde der Bariton zum Österreichischen weiteren ernannt. 

In den Konzerten werden u. a. Werke von Beethoven, Weber, Mendelssohn Bartholdy und Tschaikowski aufgeführt. Für das Chorkonzert mit dem Chor des Bayerischen Rundfunks wählte Christian Thielemann Beethovens Missa solemnis.

Auch im Konzert für Salzburg steht 2016 geistliche Musik im Vordergrund. Beide aufgeführten Messen – Bachs h-Moll-Messe in der Urfassung und Webers Missa sancta – wurden für die damalige Hofkapelle und heutige Sächsische Staatskapelle Dresden geschrieben. Neben den Solisten Anna Lucia Richter, Christa Mayer, Peter Galliard und Georg Zeppenfeld ist erstmals der Dresdner Kreuzchor unter der Leitung des Kreuzkantors Roderich Kreile bei den Osterfestspielen zu Gast.

In zwei Kammerkonzertprogrammen ist bei den Osterfestspielen Salzburg 2016 ein neues Werk für Sopran und Kammerensemble zu erleben, das der deutsche Komponist Manfred Trojahn im Auftrag der Osterfestspiele komponiert hat. Die Sopranistin Juliane Banse wird das Stück mit Musikern der Sächsischen Staatskapelle Dresden unter der musikalischen Leitung des Komponisten am 22. März 2016 aus der Taufe heben.

*Übrigens: Was die von der Österreichischen Bundesregierung vorgesehenen Erhöhung der Umsatzsteuer für Kulturveranstaltungen auf 13 Prozent betrifft, so wird diese Mehrbelastung für das Jahr 2016 von den Osterfestspielen getragen und nicht im Wege einer Kartenpreiserhöhung auf die Besucher überwälzt.

Vorschau: Im Jahr 2017 begehen die Osterfestspiele Salzburg ihren 50. Jahrestag. Anlässlich des Jubiläums stiftete Eliette von Karajan einen mit EUR 50.000,00 dotierten Preis.

www.osterfestspiele-salzburg.at

Giuseppe Verdi: Otello. 19. und 27. März 2016. Christian Thielemann, Musikalische Leitung; Vincent Boussard, Inszenierung; Vincent Lemaire, Bühnenbild; Christian Lacroix, Kostüme. Mit José Cura, Otello; Dorothea Röschmann, Desdemona; Carlos Álvarez, Iago; Sächsische Staatskapelle Dresden

Tags: , , , , , , , , , ,

Category: Kultur, Musik, Salzburg Stadt, Salzburger Osterfestspiele

About the Author ()

Leave a Reply