Andreas Senn (links) mit seinem Küchenchef Christian Geisler und dem Michelin Männchen (©Foto: Florian Mitterer)

Österreichweit liegt nur ein Koch vor dem Salzburger: Im am 27.01.2022 veröffentlichten Guide Michelin Main Cities of Europe 2022 werden Andreas Senn und sein Küchenchef Christian Geisler mit zwei von drei möglichen Sternen ausgezeichnet. Einziger 3 Sterne-Koch Österreichs bleibt Juan Amador in Wien. Für das SENNS.Restaurant ist es die siebente Top-Bewertung mit zwei Sternen in Folge.

Andreas Senn (rechts) und Christian Geisler (©Foto: Lukas Jahn)
Andreas Senn (rechts) und Christian Geisler (©Foto: Lukas Jahn)

Wir sind sehr stolz über diese Auszeichnung, die wir uns mit nur fünf weiteren Lokalen in Österreich teilen“, so Andreas Senn, dessen Restaurant zudem in einer der atemberaubendsten kulinarischen Locations Österreichs beheimatet ist – einer ehemaligen Glockengießerei.

Andreas Senn (links) mit seinem Küchenchef Christian Geisler und dem Michelin Männchen (©Foto: Florian Mitterer)
Andreas Senn (links) mit seinem Küchenchef Christian Geisler und dem Michelin Männchen (©Foto: Florian Mitterer)

Nun macht sich der Salzburger Sternekoch stark für eine österreichweite Bewertung des Guide Michelin, der seit 2009 seine Tester für Österreich „nur“ mehr in die Städte Wien und Salzburg entsendet.

Gerade in Österreich gibt es im ländlichen Raum herausragende kulinarische Spitzenleistungen. Diese bleiben dem internationalen Publikum verborgen. Das ist für den österreichischen Tourismus ein großer Nachteil“, so Senn.

Eine Bewertung aller Bundesländer im Guide Michelin scheiterte zuletzt an öffentlichen Geldern, mit denen sich der berühmte Gourmetführer auch in anderen Ländern finanziert. Senn: „Für das Tourismusland Österreich wäre dies von unschätzbaren Wert. Es ist eine vergebene Chance, wenn wir die einzigartige Küche unseres Landes nicht international vermarkten. Gerade in Zeiten wie diesen müssen wir solche Möglichkeiten nutzen.

Für Andreas Senn selbst sind die zwei Michelin Sterne bereits die dritte Top-Auszeichnung innerhalb der vergangenen zwei Monate: Im Dezember verlieh der Schlemmer Atlas 4,5 von 5 möglichen Kochlöffeln, Ende November gab es 18,5 Punkte und 4 Hauben im Gault&Millau.

Die Tester loben stets die außergewöhnliche Kreativität der Küche, das perfekte Handwerk sowie die Fokussierung auf absolute Qualität der Lebensmittel.

In den Menüs von Andreas Senn und Christian Geisler kommen nämlich die besten Produkte der Welt zum Einsatz – vom heimischen Kalbsbries bis hin zu Ausgefallenem wie etwa dem Bauchlappen des Bluefin-Tunas aus nachhaltigem Fang im Mittelmeer. Senn: „Salzburg zählt zu den schönsten Städten Europas und wir sind sehr stolz darauf, als Salzburger Restaurant auch aus internationaler Sicht zu den Besten zu gehören.“

https://www.senns.restaurant/de

Senns.Restaurant
Söllheimerstraße 16, Objekt 6
5020 Salzburg, im Gusswerk
 
Küchenzeiten: Dienstag – Samstag 18:00 – 21:30 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.