Sonnenaufgangsfahrten in Zauchensee ab 24.07.2011

| 30. Juni 2011 | Reply
Sonnenaufgang Zauchensee

Sonnenaufgang Zauchensee

Es ist vier Uhr morgens, alles ist ruhig. Für gewöhnlich schlafen die Einheimischen und Besucher in Zauchensee noch. Nicht so am Sonntag, den 24. Juli 2011.

Es lockt ein einzigartiges Naturerlebnis: die Sonnenaufgangsfahrten mit der Bahn auf 1.900 Meter.

Zu finsterer Stunde geht es mit der Bahn zur Bergstation, wo nicht nur ein unvergesslicher Sonnenaufgang wartet. Im Anschluss wartet ein herzhaftes Frühstück in der Gamskogelhütte.

Hier oben bei der Bergstation auf knapp 1.900 Meter Höhe sucht man sich den schönsten Platz und wartet gespannt darauf, bis die ersten Sonnenstrahlen über die Gipfel blinzeln. Das Licht wird immer stärker und taucht die Almwiesen in ein zartes Grün. Im Hintergrund schimmern die umliegenden Berge der Hohen Tauern. Von Minute zu Minute ändert sich das Farbenspiel und der Tag gewinnt kontinuierlich an Kraft.

Eine friedliche Stille liegt über dem Berg. Hier oben hat der Sonnenaufgang eine ganz besondere Faszination. Man fühlt sich der Natur besonders intensiv verbunden. Mit etwas Glück kann man auch Gämsen und Rehen begegnen. Wenn die Sonne in voller Pracht am Himmel steht, zieht es die Menschen Richtung Gamskogelhütte.

Und das aus gutem Grund. In der geräumigen Hütte wartet auf die Frühaufsteher ein verführerisches Frühstücksbüffet mit Semmeln und würzigem Bauernbrot. Es duftet nach frischem Kaffee, und jeder gönnt sich köstliche Spezialitäten wie Almkäse, Bauernschinken oder Weißwürste. Auch Obstsäfte, Müsli, Joghurt und Früchte stehen zur freien Wahl. Die Plätze in der Gamskogelhütte füllen sich schnell.

Nach dem frühen Aufstehen, der Bergfahrt und dem eindrucksvollen Sonnenaufgang haben sich die Teilnehmer die Stärkung wirklich verdient. Und langsam fangen sie an Pläne für den restlichen Tag zu schmieden. Der ist ja schließlich noch ziemlich lang, und die Gamskogelhütte ist ein perfekter Ausgangsort für herrliche Bergtouren.

Es sind Familien mit Kindern, Paare, ältere Menschen und Teenager. Urlaubsgäste sind genauso dabei wie Einheimische. Ungewöhnlich ist, dass niemand jammert oder grummelt, weil er jetzt doch noch so schön in seinem warmen Bett liegen könnte. Ganz im Gegenteil scheinen die Leute neugierig und entspannt und freuen sich offensichtlich auf das, was sie oben am Gamskogel erwartet.

Ein außergewöhnlicher Urlaubstag, bei dem es viel zu entdecken gibt. Kein Wunder, dass auch viele Einheimische diesen Ausflug genießen.

Die Sonnenaufgangsfahrten in Zauchensee haben sich in kürzester Zeit zu einem absoluten Renner entwickelt. Auch in diesem Sommer bietet das Hoteldorf mitten in den Bergen im Salzburger Land das stimmungsvolle Naturerlebnis an. An drei Sonntagen wird die Sechser-Sesselbahn außergewöhnlich früh in Betrieb genommen. Dazu sollte man sich nicht nur die Termine sondern auch die Fahrzeiten vormerken.

Am 24. Juli 2011 startet die Bahn um 4.45 Uhr. Am 7. August 2011 fährt man um 5.00 Uhr und am 28. August kann man noch etwas länger schlafen, da beginnt der Ausflug mit der Bahn erst um 5.15 Uhr.

Das Sonnenaufgangsfahrt findet nur bei schönem Wetter statt.

Infos zur Durchführung am Tag vorher telefonisch unter 0043 6452 4000

Die Berg- und Talfahrt kostet für Erwachsene bei 10,00 €, für Kinder bis Jahrgang 1995 6,90 €.

Anreise:

  • von München ca. 2 Stunden 200 km
  • von Salzburg ca. 1 Stunde 70 km
  • Tauernautobahn Ausfahrt Altenmarkt direkt nach Zauchense

Category: Altenmarkt-Zauchensee, Bundesland Salzburg, Urlaub

About the Author ()

Leave a Reply