Archiv der Kategorie: Wellness

Alpin Juwel: Promis eröffneten die Ski-Saison in Saalbach-Hinterglemm vom 11.-13.12.2016

Verena Wriedt mit Mann Thomas Schubert 4. Geburtstag Hotel Alpin Juwel, Start der Wintersaison in Saalbach Hinterglemm, Österreich am 12.12.2016 Foto / (c) G. Nitschke/ BrauerPhotos
Verena Wriedt mit Mann Thomas Schubert 4. Geburtstag Hotel Alpin Juwel, Start der Wintersaison in Saalbach Hinterglemm, Österreich am 12.12.2016 

Vorweihnachtsstress – und tschüss! Zahlreiche VIPs zog es Mitte Dezember, mitten im hektischen Adventstrubel, in die Berge. Nicht in den Schicki Micki Hot Spot Kitzbühel, sondern nach Saalbach-Hinterglemm.

Dort feierte das Wellness- und Sporthotel „Alpin Juwel“ feierte sein vierjähriges Bestehen und hatte dazu auch zahlreiche VIPs zum großen Jubiläumswochenende eingeladen.

Die Gastgeber, die Hotel-Inhaber Maria Wolf und Alexander Schwabl mit Lebensgefährtin Tamara Pülzl, konnten gemeinsam mit der Naturkosmetikmarke „Regulat Beauty“ VIPs wie die Moderatorinnen Alexandra Polzin und Verena Wriedt sowie Mode-Designerin Sonja Kiefer im Hotel-Juwel begrüßen.

Anstatt Geschenke shoppen in den überfüllten Kaufhäusern der Großstadt stand für die Promis Relaxen im Spa, die erste Skitour der Saison auf noch nicht überfüllten Pisten und viel frische Berglufttanken auf dem Programm.

Auch das Feiern kam aber nicht zu kurz: Highlight war die große Geburtstagsparty am Montagabend mit Live-Musik und einem mehrgängigen Schlemmer-Menü.

Alexandra Polzin 4. Geburtstag Hotel Alpin Juwel, Start der Wintersaison in Saalbach Hinterglemm, Österreich am 12.12.2016 Foto / (c) G. Nitschke/ BrauerPhotos
Alexandra Polzin 4. Geburtstag Hotel Alpin Juwel, Start der Wintersaison in Saalbach Hinterglemm, Österreich am 12.12.2016 Foto / (c) G. Nitschke/ BrauerPhotos

Moderatorin Alexandra Polzin genoss das Wochenende mit ihrem Ehemann, Sport-Moderator Gerhard Leinauer. Zum Welcome Abend kam die gebürtige Berlinerin in Tracht: „Wir sind schon zum vierten Mal hier und haben auch schon die Eröffnung mitgefeiert“, erzählte sie.

Gerhard war ganz heiß aufs Skifahren, ich hingegen erhole mich lieber im Spa. Das Jahr war stressig genug und für mich gibt es nichts Schöneres, als eine schöne Massage zu genießen. Weihnachten sind wir wieder Hause in München. Die Familie kommt aus allen Ecken Deutschlands: aus Berlin, Augsburg und vom Bodensee.

Ich muss allerdings an Heiligabend für meinen Shoppingsender moderieren. Pünktlich zum Abendessen bin ich aber wieder daheim. Die Gans macht dieses Mal eben mein Mann allein. Hoffentlich wird sie gut ohne mich. Wir schenken dieses Jahr auch erstmals Glühwein vor unserer Tür für unsere Nachbarn aus – von unserem Bus aus. Der hat nämlich einen Kochherd.

Verena Wriedt mit Alexandra Polzin und Grazia Stallone (Regulat Beauty), Maria Wolf, Alexander Wolf Schwabl (Alpin Juwel) und Sonja Kiefer und Freund Cedric Schwarz 4. Geburtstag Hotel Alpin Juwel, Start der Wintersaison in Saalbach Hinterglemm, Österreich am 12.12.2016 Foto / (c) Goran Nitschke/ BrauerPhotos/ BrauerPhotos
Verena Wriedt mit Alexandra Polzin und Grazia Stallone (Regulat Beauty), Maria Wolf, Alexander Wolf Schwabl (Alpin Juwel) und Sonja Kiefer und Freund Cedric Schwarz 4. Geburtstag Hotel Alpin Juwel, Start der Wintersaison in Saalbach Hinterglemm, Österreich am 12.12.2016 

Für sie war auch im Wellness-Urlaub ein bisschen Arbeit angesagt angesagt: Sie hielt am Gala-Abend einen Vortrag über den Zauberdrink Regulatpro Hyaluron von Regulat Beauty: „Schönheit zum Trinken, was gibt es für uns Frauen Schöneres?“, lachte sie.

Ich bin seit diesem Jahr Botschafterin für die Naturkosmetikfirma und liebe die Cremes, aber vor allem auch den Anti-Aging Drink. Schluck für Schluck jünger aussehen – wer träumt nicht davon? Es steckt null Chemie drin, sondern nur natürliche Zutaten. Ich muss nur aufpassen, dass mein Mann mir nicht alle Fläschchen wegtrinkt“, lachte sie.

Designerin Sonja Kiefer genoss das Weekend mit ihrem Lebensgefährten Cedric Schwarz – und wedelte mit ihm die verschneiten Pisten hinunter: „Das ist unser erster Skitag in dieser Saison. Ich komme schon zum viertel Mal ins Alpin Juwel, immer vor Weihnachten, jetzt erstmals mit Cedric. Es ist eine wunderbare Gelegenheit, kurz vor dem Weihnachts-Countdown noch einmal zu entspannen“.

Auch Weihnachten feiern die beiden zusammen: „Wir feiern mit unseren Kindern,

Alexander Wolf Schwabl (Alpin Juwel) mit Freundin Tamara Pülzl und Alexandra Polzin und Mann Gerhard Leinauer, Sonja Kiefer und Freund Cedric Schwarz mit Verena Wriedt mit Mann Thomas Schubert, Grazia Stallone (Regulat Beauty) und Gäste 4. Geburtstag Hotel Alpin Juwel, Start der Wintersaison in Saalbach Hinterglemm, Österreich am 12.12.2016 Foto / (c) G. Nitschke/ BrauerPhotos
Alexander Wolf Schwabl (Alpin Juwel) mit Freundin Tamara Pülzl und Alexandra Polzin und Mann Gerhard Leinauer, Sonja Kiefer und Freund Cedric Schwarz mit Verena Wriedt mit Mann Thomas Schubert, Grazia Stallone (Regulat Beauty) und Gäste 4. Geburtstag Hotel Alpin Juwel, Start der Wintersaison in Saalbach Hinterglemm, Österreich am 12.12.2016 Foto / (c) G. Nitschke/ BrauerPhotos

meinen Eltern und der Familie meiner Schwester bei mir zu Hause.“

Am Herd stehen muss keiner: „Ich bestelle immer Gans in der „Grünwalder Einkehr“, das ist superpraktisch: Man gibt die Töpfe ab und schiebt alles kurz vor Beginn noch einmal kurz in den Ofen. Sieht aus wie selbst gemacht! Ich bin nun einmal eine furchtbar schlechte Köchin, dafür lege ich den Schwerpunkt aufs Dekorieren.“

Auch sie hing schon morgens an der Flasche. Nicht an der Weinflasche versteht sich!

Sie gönnte sich zum Frühstück einen Schluck des leckeren Beauty-Drinks. „Schmeckt total lecker und eine tolle Alternative zur Creme“, lobte sie.

Beim zünftigen „Pinzgauerabend“ hatten die Gäste die Gelegenheit, die Tracht auszuführen. Selbst Wahl-Berlinerin Verena Wriedt hatte sich an den Dresscode gehalten.

Sie kam mit ihrem Mann Thomas Schubert aus der deutschen Bundeshauptstadt – und die beiden genossen ein romantisches und kinderfreies Wochenende: „Wir sind zum ersten Mal hier im Alpin Juwel und total begeistert. Ich friere eigentlich nicht gerne, denn ich bin ein Tropenkind und auf den Philippinen aufgewachsen. Aber mein Mann ist ein begeisterter Snowboarder und wollte unbedingt hierher. Unser Sohn Lio ist zu Hause bei der Nanny. Weihnachten feiern wir natürlich alle gemeinsam. In der Sonne, in unserem Ferienhaus auf Ibiza. Danach geht es für mich drei Wochen zum Arbeiten nach Alicante, es werden also durch und durch spanische Weihnachten. Deswegen freue ich mich, dass ich jetzt noch einmal Berge und Schnee genießen darf.“

Langweilig wurde es nicht an diesem Wochenende. Die Gastgeber Alexander Schwabl und Tamara Pülzl (freuen sich auf ihr erstes Kind: „Geburtstermin ist in zehn Tagen“) hatten sich einiges für ihre Gäste ausgedacht.

Sonja Kiefer und Freund Cedric Schwarz 4. Geburtstag Hotel Alpin Juwel, Start der Wintersaison in Saalbach Hinterglemm, Österreich am 12.12.2016 Foto / (c) Goran Nitschke/ BrauerPhotos/ BrauerPhotos
Sonja Kiefer und Freund Cedric Schwarz 4. Geburtstag Hotel Alpin Juwel, Start der Wintersaison in Saalbach Hinterglemm, Österreich am 12.12.2016 Foto / (c) Goran Nitschke/ BrauerPhotos/

Auf dem Programm standen Maroni-Essen am Feuerring und Apres-Ski-Gaudi auf der Dachterrasse und zum Abschluss auch ein zünftiges Weißwurstfrühstück.

Fit und bestens erholt begaben sich dann alle wieder Richtung Heimat und zurück in den Weihnachtstrubel….

Außerdem dabei: Grazia Stallone (PR-Lady Regulat Beauty), Winzer Robert Keringer.

Hotel Alpin Juwel
Haidweg 357
5754 Saalbach
Tel.: +43/(0) 6541 72260

www.alpinjuwel.at

Text: Andrea Vodermayr, Fotos / (c) Goran Nitschke/ BrauerPhotos/ BrauerPhotos

Krallerhof: Exklusives Frühlingserwachen 2014 mit vielen News

Kinder am Krallerhof
Kinder am Krallerhof

Die Natur am Der Krallerhof****s grünt und blüht. Ebenso erwachen die Gäste des exklusiven Wellnesshotels jetzt zu neuem Tatendrang und tanken frische Energien. Das familiär geführte Viersternesuperiorhaus zählt zu den schönsten Wellnesshotels Österreichs, ist Mitgliedsbetrieb der Best Wellness Hotels Austria und liegt auf einem sonnigen Hochplateau in Leogang im Salzburger Land, umgeben von Wiesen, Feldern und Bergen. Zum Frühlingserwachen lädt der Krallerhof zu entspannten aber auch aktiven Tagen in der Natur.

Es geht wieder los: Frühlingswanderungen, Nordic Walking, Yoga, Jogging, Radfahren, Mountainbiken, Golfen – all das und noch viel mehr liegt bewegungshungrigen Gästen im Krallerhof zu Füßen. „Frisch und munter“ startet das Luxushaus in die warme Jahreszeit und präsentiert den Gästen folgende Neuerungen: ein neues Putting Green direkt vor dem Hotel und Blick auf die Leoganger Steinberge, sowie ein noch besserer und größerer Fitnessbereich mit einem verglasten Zubau und topmodernen Fitnessgeräten ausgestattet.

Die neue Lounge im ersten Stock des Barbereichs lässt die Gäste bei einem traumhaften Blick eine gute Zigarre(te) genießen. Weiters bringt der Monat Mai  auch topumgebaute Zimmer im Stammhaus.

Diese neuen Hotelappartements „Hermann Hesse“ wurden rundum erneuert und teils mit Powersleepingsystem ausgestattet.

Das Wellness-Refugium erstrahlt mit „Balance Alpine 1000+ ebenfalls neu im Frühling. Diese exklusive Pflegelinie bereichert das hochwertige Kosmetikangebot in der gekrönten Wellnessoase – basierend auf der Traditionellen Europäischen Medizin, der jahrhundertealten Spagyrik-Heilkunde sowie ausgewählten Kräutern, die auf über 1.000 Meter Seehöhe wachsen. Alle Zeichen stehen in dem 2.500 m² großen Refugium auf Entspannung: Farben und Materialien, Düfte und Töne. Selbst das Hallenbad führt diese Philosophie weiter. Dort bringt der Klangdom aus Schieferstein stimmungsvolle Atmosphäre. Block-, Kräuter- oder Familiensauna, Amethystgrotte, Laconium, Tepidarium, Ruheräume, Private Spa – alles ist darauf abgestimmt, Körper und Geist zu verwöhnen.

Die Kulinarik am Krallerhof beweist eindrucksvoll, dass Gesundheitsbewusstsein und Genuss kein Widerspruch sind. Der Frühling ist die beste Zeit, dem Körper Gutes zu tun: Bis Ende Juni 2014 gilt das verlockende Frühlings-Special mit den schönsten Seiten des Frühlingserwachens im Salzburger Land.

Ab Mai wohnen die ersten Gäste in den neuen Hotelappartments „Hermann Hesse“ im Stammhaus zumKennenlernspecial von 165 Euro pro Person und Tag (bis Ende November).

Frühlings-Special (gültig bis Ende Juni 2014)

Leistungen: 4 T/3 N im schönen DZ, Krallerhof-Wellnesspension bzw. Krallerhof-Verwöhnpension (ab 21.04.14) mit Frühstück, Mittagsbuffet, Nachmittagssnack und ausgewählten alkoholfreien Getränken, sowie Fünf-Gänge-Abendwahlmenü, 1 x Teilkörpermassage (25 Min.) mit „Balance Alpine 1000+“-Produkten im „Refugium“, 1 Wellness-Überraschungsgeschenk für zu Hause, nach Verfügbarkeit: Late-Check-out am Abreisetag bis 15 Uhr, Eintritt in den Wellnessbereich-Refugium auf 2.500 m² (auch am Anreisetag ab 9 Uhr und am Abreisetag bis 20 Uhr), Aktives Erwachen mit Kinesis, Jogging, AquaFit, Yoga u. v. m., Mountainbikes, Tennis, Squash, Fun-Court und Frühlingswanderungen, ab 12.04.14 kostenloses Kinder- & Jugendprogramm im Kids Club, kostenfreies WLAN und Parkplatz – Preis p. P.: f. 3 Nächte ab 475 Euro, f. 5 Nächte ab 790 Euro

Den nächsten Winter im Blick: NEU IM WINTER 2014/15

Neue Steinbergbahn auf den Asitz direkt beim Krallerhof – diese neue 10er-Einseilumlaufbahn bringt dann die Skifahrer vom Hotel mitten in den Skicircus Leogang-Saalbach-Hinterglemm

Wellnesshotel „Der Krallerhof“
Familie Altenberger
A-5771 Leogang
Salzburger Land, Österreich
Tel.: +43 – (0)65 83 – 82 46 – 0, Fax: – 85 E-Mail: office@krallerhof.com www.krallerhof.com

Alpine Gesundheitsregion SalzburgerLand vorgestellt

Alpine Gesundheitsregion SalzburgerLand
Alpine Gesundheitsregion SalzburgerLand

Thermalbäder, heiße Quellen, moderne Kliniken, ausgezeichnete Hotels und spezialisierte Kurzentren gibt es für gesundheitsbewusste Urlauber schon heute im SalzburgerLand. Mit dem Projekt „Alpine Gesundheitsregion SalzburgerLand“ wird all das nun zu einem einzigartigen touristischen Angebot gebündelt. Aus gutem Grund: Immer häufiger erwarten Feriengäste mehr als klassische Wellnessangebote.

Im SalzburgerLand stehen ihnen dafür Spezialisten für Medizin, Physiotherapie, Sport, Fitness, Gesundheitscoaching, Medical Wellness und Ernährung kompetent zur Seite. So können Urlauber die vielseitigen Aktivitäten in der Natur der Salzburger Alpen genießen und zusätzlich gezielt ihre Gesundheit fördern.

Urlaub mit Gesundheitswert

Das SalzburgerLand bietet dafür spitzenmedizinische Angebote, auf Wunsch auch die Reha nach einer Operation. Auch spezielle Therapien für den Bewegungs- und Stützapparat sind im Gesundheitsurlaub im SalzburgerLand möglich. Außerdem finden Feriengäste in der Region einzigartige und rein natürliche Gesundheitsressourcen, um langfristig Beschwerden bei einer Reihe von Zivilisationserkrankungen wie etwa Herz-Kreislauferkrankungen, Allergien und Asthma sowie chronischen Schmerzen zu lindern.

Der Gasteiner Heilstollen, die Thermalbäder in Bad Vigaun und Bad Hofgastein oder die Krimmler Wasserfälle in der Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern sind dafür über die Landesgrenzen hinaus bekannte Kur- und Ferienorte, die sich jetzt touristisch noch stärker vernetzen.

Neue Impulse

Die Initiative „Alpine Gesundheitsregion SalzburgerLand“ startete im Herbst 2013 und bekam bereits im November letzten Jahres ihre erste Auszeichnung. Zu recht: Der Trend im Tourismus setzt deutliche Signale. Die Nachfrage nach Präventionsangeboten und klassischen Kuranwendungen ist gestiegen.

Die „Deutsche Reiseanalyse 2010“ hat gesundheitsorientierte Urlaubsformen untersucht und herausgefunden, dass sich 15 Prozent der Deutschen ab 14 Jahren für einen Gesundheitsurlaub in Österreich interessieren. Für sie gehören vor allem gesundes Essen und Trinken, ein gesundes Klima, ein Gesundheitscheck sowie Sport- und Bewegungsmöglichkeiten in der Natur dazu. All das finden sie im SalzburgerLand.

Mehr als Wohlgefühl

15 Partner mit über 50 Einzelunternehmen und rund 5.800 Betten haben sich dem Projekt „Alpine Gesundheitsregion SalzburgerLand“ angeschlossen – vom Wellnesshotel bis zum modernen Gesundheitszentrum. Darüber hinaus genießen Urlauber die Natur der Salzburger Alpen.

Durch die Höhenlage und die Ionen gesättigte Luft, fällt das Durchatmen leicht und die große Auswahl an sportlichen Aktivitäten lässt die Feriengäste im Winter als auch im Sommer locker in Bewegung kommen.

Sie gewinnen Abstand zu Problemen und Sorgen, zu ungesunden Gewohnheiten und beruflichem Stress. Und so gehen die Kraft der Natur, ausgezeichnete Hotellerie und Spitzenmedizin beim Gesundheitsurlaub im SalzburgerLand Hand in Hand – für mehr Lebensqualität und Wohlbefinden.

Weitere Informationen unter: http://gesundes.salzburgerland.com

Hohe Tauern Health: Reine Natur statt Medikamente

Seit über 200 Jahren sagen die Einheimischen den Krimmler Wasserfällen eine Heilwirkung nach. 2006 wurde diese nun eindeutig durch wissenschaftliche Studien der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität Salzburg belegt.

Eine neue Therapie für Allergiker und Asthmatiker liefern die Krimmler Wasserfälle sie nun, denn schon eine Stunde pro Tag am Wasserfall kann bei allergischem Asthma nachhaltig wirken – allein durch die Kraft der Natur. Nach drei Wochen Therapie sind Asthmatiker durchschnittlich vier Monate weitgehend beschwerdefrei.

Der Grund liegt in dem Mikroklima an speziellen Stellen in unmittelbarer Wasserfallnähe. Die Wassertröpfchen sind durch die große Fallhöhe, die Wucht und den oftmaligen Aufprall auf den Felsen mit negativ geladenen Ionen hoch gesättigt und zweihundertmal feiner als in herkömmlichen Asthmasprays.

Dieses Aerosol verbessert die Lungenfunktion und die biochemischen Parameter deutlich – ein Effekt, der bislang nur an den Krimmler Wasserfällen nachgewiesen werden konnte.

Der Verein „Hohe Tauern Health“ hat auf dieser wissenschaftlichen Basis zusammen mit den ortsansässigen regionalen Hotels eine weltweit einzigartige Form von Gesundheitsurlaub entwickelt.

Dazu gehören Allergikergästezimmer, in welchen die acht häufigsten Innenraumallergene sowie die Feinstaubbelastung auf den Wert von klarer Winterluft gesenkt wurden. Auch die Küche erfüllt strengste Kriterien.

Neu ins Team der Ferienregion aufgenommen wurde eine qualifizierte Diätologin, die Kochkurse für Gäste mit Pinzgauer Rezepten für Allergiker anbietet. Für die Hotelköche findenWorkshops zum Thema Nahrungsmittelallergien statt.

Das „vollwertige“ Gesundheitsprogramm wird durch eine Atemschule mit Physiotherapeuten, Gesundheitswanderungen und Aktivitäten mit den Nationalparkrangern vervollständigt. Auch eine persönliche Beratung durch Projektbetreuerin Dr. Renata Sanovic und die Begleitung durch regionale Ärzte werden angeboten.

Informationen finden Interessierte unter www.hohe-tauern-health.at.

Quelle: MK /V.Haas

Familienhotel Moar Gut

Wenn Kinder die Hauptrolle spielen, Eltern vollends entspannt sind, ein Rund-um-Service auf höchstem Niveau geboten wird… Dann sind dies Ferien im Familien-Erlebnis Hotel Moar-Gut im österreichischen Großarl.

Pippi und der Wasserfrosch

Hallenbad
Hallenbad

2 x 3 macht 4, Widdewiddewitt und Drei macht Neune. Ich mach mir die Welt, Widdewidde wie sie mir gefällt. „Ich will Ponyreiten, schwimmen gehen, auf die Riesenrutsche, zu den Tieren und dann ins Kino,“ verkündet die kleine Anna. Nach dem Pippi-Langstrumpf-Prinzip können sich die Kinder im Moar-Gut die Ferien ganz nach Ihrem Geschmack gestalten. Der einzige Nachteil bei dem umfangreichen Angebot ist, dass der Tag nur 24 Stunden hat.

Als einziges 4-Sterne Superior Hotel mit 5 Smileys, zählt das Haus zu den besten Kinderhotels in Österreich. „Jodeln will man vor Freude… bei einem Urlaub im Moar-Gut“ titelte erst kürzlich das renommierte Reisemagazin GEO-SAISON und hat das Moar-Gut auch in die Riege der 100 besten Hotels europaweit gewählt. Jodelkurs wird zwar (noch) keiner angeboten, dafür eine Vielzahl sonstiger

Kinderhof
Kinderhof

Aktivitäten. Das Großarltal ist bekannt für seine vielen bewirtschafteten Almhütten und familienfreundlichen Wanderwege. Die idyllische Gegend kann auch auf dem Rücken der Pferde erkundet werden. Am hoteleigenen Reitplatz oder am neuen Reitwanderweg zeigt die Reitlehrerin, wie man wie Pippi Langstrumpf sicher am Sattel sitzt. „Gelegentlich ist der stärkste Mann Europas, Franz Müllner bei uns zu Gast. Der zeigt den Kids dann auch wie man die Pferde hochhebt“, verrät Hotelier Sepp Kendlbacher. Auch Indoor ist das Angebot sensationell. In der neuen „Gustis-Kinderwelt“ kommen die Kleinen aus dem Staunen nicht mehr heraus: Softplayanlage mit Riesenrutsche, Kreativräumlichkeiten, Puppenecke bis hin zum modernsten Kinderkino. Insgesamt Bergesieben ausgebildete Kindergärtnerinnen kümmern sich liebevoll um den Nachwuchs jeden Alters. „Aber manchmal fällt der Urlaub auch ins Wasser,“ schmunzelt eine relaxte Mutter, „wenn die Kids beim Schwimmkurs sind“. Die professionellen Kurse werden für große und kleine Wasserfrösche angeboten. Vom Babyschwimmen bis hin zum Kinder-Schwimmkurs ab 4 Jahren. Währenddessen haben die Eltern Zeit, sich im Moar-Gut Wellness & Beauty Bereich verwöhnen zu lassen. Unter den wohltuenden Händen einer Energie-Massage kommt der Gedanke: „Das ist doch die Welt, widdewiddewie sie mir gefällt“.

Mehr Informationen unter www.moargut.com

Quelle: Pressetext

 

Genußvolles Gesundheitsprogramm im 4 Sterne Thermenhotel Sendlhof Bad Gastein

Thermenhotel Sendlhof - Pool von oben
Thermenhotel Sendlhof - Pool von oben

Circa zweieinhalb Stunden braucht man mit dem Auto von München über die Tauernautobahn nach Bad Hofgastein.

Im „alpen domicil“, den exklusiven Ferienappartments des Sendlhofs, kann man eine ideale Kurz-Thermalkur direkt im Hotel erleben.

Ob man nur ein Wochenende, oder mehrere Wochen bleibt, im Thermenhotel Sendlhof mit dem eigenen Thermalhallenbad kommt man in jedem Fall bestens erholt in den Alltag zurück.

Gasteiner Thermalwasser und Gasteiner Heilstollen:
Sendlhof-Gäste urlauben „an der Quelle

Die Gasteiner Thermalquellen sind über tausend Jahre alt und sprudeln rein und klar an die Oberfläche. Angereichert mit Mineralien und natürlichem Radon entfaltet das Thermalwasser eine besondere Heilwirkung. Auch im Aqua-Vitalis-Wellnessbereich im Sendlhof fließt das kostbare Nass der Heilquellen und wirkt regenerierend auf den Körper und inspirierend auf den Geist. Ebenso ist das Thermenhotel Partner des Gasteiner Heilstollens, der weltweit einzigartig ist und als wirkungsvollstes Therapiekurmittel in Gastein eingesetzt wird.

Der Sendlhof hat sich einen Namen als einer der führenden Spa-Anbieter in Bad Hofgastein gemacht. Von der klassischen Gasteiner Kur bis hin zu Wellness in der 1.100 m² großen Aqua-Vitalis-Wellnesswelt, der Vitaloase und dem Beautybereich, deckt der Sendlhof alle Facetten von Relaxen und einem exklusiven Spa-Angebot ab.

Direkt vom Hotel weg starten die Wanderer in das Gasteiner Wandereldorado. Traumhafte Mountainbikerouten, Klettersteige, Gipfelerlebnisse und Golfplätze liegen den aktiven Gästen zu Füßen. Zum süßen Nichtstun lädt die 7.000 m² große idyllische Gartenoase rund um den Sendlhof ein.

Neue Suiten im Thermenhotel Sendlhof
Neue Suiten im Thermenhotel Sendlhof

Kürzlich hat die Familie Sendlhofer erneut Akzente in Gastein gesetzt. Hier sind die ersten Passivappartementhäuser im Gasteinertal entstanden, die ausschließlich mit Erdwärme beheizt werden. Neuen Genuss, neues Ambiente und neues Feeling verspricht das „alpen domicil“ – topmoderne Appartements für zwei bis sechs Personenunmittelbar neben dem Sendlhof.

Aqua-Vitalis: Gesundes Badevergnügen im Sendlhof  mit Gasteiner Thermalwasser

In der Wellnesswelt des Sendlhofs fließt Aqua-Vitalis – das mit natürlichem Radon angereicherte Gasteiner Thermalwasser. Wellnessgäste kommen im 1.100 m² großen Spa-Bereich des Viersternehotels in den exklusiven Genuss des gesundheitsfördernden Nasses. In der großzügigen Thermalbadelandschaft empfängt die Gäste ein Ambiente purer Entspannung und eine wohltuende Balance aus Leichtigkeit und Stille. Außerdem entstand ein 135 m² großes In-to-Out-Schwimmbad mit Thermalwasser (32°C), Massagebecken und Whirlpool.

Durch die vielfältigen Einflüsse des mit natürlichem Radon angereicherten Wassers werden die Selbstheilungskräfte des Körpers aktiviert, chronische Entzündungen und Allergien reduziert und lang anhaltende Schmerzlinderungen erzielt. Das Radonthermalwannenbad ist die kräftigste Form der Wasseranwendung. Zehn bis 25 Minuten genießen die Kurgäste das wohltuende Wasser im entspannenden Flair des Sendlhofs, anschließend folgt die empfohlene Ruhephase von mindestens einer halben Stunde. Bei der Radonthermalunterwassertherapie wird unter der Anleitung von Physiotherapeuten eine problemorientierte Krankengymnastik durchgeführt.

Das elegant-gemütliche Thermenhotel Sendlhof ist Partner des Gasteiner Heilstollens. Radon, Wärme und hohe Luftfeuchtigkeit im Inneren des Bergs ergeben das weltweit einzigartige Heilklima. Eine lang anhaltende Schmerzlinderung und signifikante Medikamenteneinsparung nach Einfahrten in den Heilstollen sind wissenschaftlich erwiesen.

Freizeitaktivitäten

Von Wandern über Golf, von Mountainbiken über süßes Nichtstun in der Gartenoase des Viersternehotels findet jeder seinen Weg, den Alltag hinter sich zu lassen. Gäste des Sendlhofs schöpfen aus dem vollen Sommer-Berg-Programm: 350 Kilometer Genusswandern auf dem Salzburger Almenweg, Ausflüge auf den Familienberg Stubnerkogel mit kinderwagentauglichen Wegen, Drachenfliegen und Paragleiten, golfen auf zwei Golfplätzen im Gasteinertal mit 25% ermäßigten Greenfees, zahlreiche Mountainbikestrecken, Klettersteige und Nervenkitzel in der Höhe – die 140 Meter lange Hängebrücke auf dem Stubnerkogel ist die erste Hängebrücke auf 2.300 Metern. Am Donnerstag bummeln die Gäste am langen Einkaufsdonnerstag durch die Gassen von Bad Hofgastein. Livebands und Shoppen bis 23 Uhr, Bars und Cafés versüßen die Sommerabende.

Monika Küspert

Mehr Informationen unter:

Thermenhotel Sendlhof
Pyrkerstr. 34
A-5630 Bad Hofgastein 
Tel.: +43 (0) 6432 3838 – 0 
Fax: +43 (0) 6432 3838 – 60 

E-Mail: info@sendlhof.at

Internet  www.sendlhof.at

Jubiläum:  Am 1.6.2012 feiert der  Gasteiner Heilstollen 60 jähriges Bestehen – geschichtlicher Hintergrund (mehr)

www.gasteiner-heilstollen.com oder www.radonwaermetherapie.com