Schlagwort-Archive: Wanderungen

Salzburger Almsommer 2012 als Fixpunkt im jährlichen Veranstaltungskalender

154 Salzburger Almen sind zertifizierte Almsommerhütten, die mit selber erzeugten regionalen Produkten, weidenden Tieren in unmittelbarer Umgebung sowie strengen Hygiene- und Trinkwasserauflagen den hohen Ansprüchen der Wanderer gerecht werden. Während des Salzburger Almsommers bieten die Almhütten kulinarische Schmankerl wie Brettljause, Hauswürste, Bauernkrapfen und Schnäpse an.

Besondere Almerlebnisse, geführte Wanderungen, Almfeste und spezielle Urlaubsangebote runden das touristische Angebot ab. So hat sich der Almsommer in den vergangenen Jahren zu einem Fixpunkt im Veranstaltungskalender entwickelt.

Der diesjährige Almsommer 2012 steht ganz im Zeichen der Gesundheit. Wanderern und Besuchern wird eine breite Auswahl bergbäuerlich erzeugter Köstlichkeiten angeboten und auch das Thema Kräuter und Heilpflanzen, altbewährte ländliche Gesundheits-Anwendungen sowie körperliche und mentale Erfahrungen spielen im heurigen Almsommer verstärkt eine Rolle.

Das Almsommer-Angebot kann vom Salzburger Seenland bis zum Nationalpark Hohe Tauern auf unterschiedlichste Weise erkundet werden: Bei genussvollen Streifzügen zu den Tennengauer Käsealmen, bei Meditationen und Jodelübungen an Kraftplätzen oder bei Wanderungen mit Nationalpark-Rangern in der Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern, auf dem Salzburger Almenweg oder von Bergsee zu Bergsee im Lungau.

Enge Zusammenarbeit zwischen Tourismus und Landwirtschaft

Mit dem Salzburger Almsommer positionierte die SLTG (SalzburgerLand Tourismus GmbH) gemeinsam mit der Salzburger Almwirtschaft im Jahr 2003 das Thema Wandern, das sich in den vorangegangenen Jahren immer deutlicher zu einem Trend entwickelt hatte, neu und füllte es mit attraktiven Inhalten.

Die enge Zusammenarbeit zwischen Tourismus und Landwirtschaft ist dabei ein zentraler Aspekt für eine nachhaltige Angebotsgestaltung. Dass dieser Schulterschluss eine richtige Entscheidung war, beweisen die vergangenen erfolgreichen Almsommer.

Quelle: Landeskorrespondenz)

Smaragdweg Wanderungen und Museum Bramberg locken viele Besucher an

Vergangenes Jahr nahmen rund 40.000 Besucher an den von der Nationalparkverwaltung organisierten Wanderungen entlang des Smaragdweges im Habachtal der Hohen Tauern teil. Auch heuer wird der Smaragdwanderweg von vielen wanderbegeisterten Familien frequentiert. Ein weiterer Besuchermagnet ist das Museum Bramberg, das unter anderem über Smaragde und Kristalle informiert und in dem sich Einheimische und Gäste von den ausgestellten Kristallschätzen verzaubern lassen können. Im vergangenen Jahr wurden im Museum Bramberg 16.000 Besucher gezählt.

Die geführten Wanderungen entlang des Smaragdweges werden noch bis zum 19. September 2011 jeden Montag angeboten. Diese gemütlichen Wanderungen, bei denen Nationalpark Ranger den Familien interessante Details über den Nationalpark Hohe Tauern und die Region erzählen, sind vor allem für Kinder zu empfehlen, da die 13 Stationen viel Abwechslung bieten.

Treffpunkt für die Exkursion ist um 12.45 Uhr auf dem großen Parkplatz Habachtal (ca. 3,5km von Bramberg entfernt), die Rückkehr ist für 17.00 Uhr geplant und entweder zu Fuß oder mit einem Tälertaxi möglich. Anmeldungen sind bis spätestens einen Tag vor der Exkursion, 12.00 Uhr, an den Tourismusverband Bramberg (Telefon 06566/7251) oder an die Nationalparkverwaltung Hohe Tauern (Telefon 06562/40849-34) zu richten.

Die Teilnahme an der Wanderung kostet sechs Euro für Erwachsene und vier Euro für Kinder bis 14 Jahre. Die Kosten für das Tälertaxi zurück zum Parkplatz Habach betragen etwa acht Euro pro Person. Die Exkursion ist für Kinder ab sechs Jahren geeignet. Weitere Informationen sind auf www.hohetauern.at zu finden.

Das Museum Bramberg ist bis 30. September 2011 täglich von 10.00 bis 18.00 Uhr geöffnet. Der Eintrittspreis beträgt für Erwachsene fünf Euro, für Kinder von sechs bis 15 Jahren sowie Studenten drei Euro. Neben der Ausstellung „Smaragde und Kristalle“, in der die Besucher auch Interessantes über den Abbau der Smaragde erfahren, sind Bilder des bekannten Malers Josef Stoitzner zu sehen. Weitere Ausstellungen sind den Themen Bienen sowie Mensch und Kultur gewidmet. Weitere Informationen über das Museum gibt es auf www.museumbramberg.at

Quelle: Landeskorrespondenz

 

Hotel Sportalm: Magic Mountain Club Zauchensee feiert elfjähriges Bestehen

Hotel Sportalm Zauchensee
Hotel Sportalm Zauchensee

Gute Neuigkeiten vom Hotel Sportalm in Zauchensee für alle Sommersportfans die das gewisse „Etwas“ in ihrem Sommerurlaub noch nicht gefunden haben.

In der kommenden Sommersaison 2011 feiert der Magic Mountain Club in Zauchensee sein elfjähriges Bestehen, mit dem die Zauchensee Urlaubsregion einen neuen internationalen Standard gesetzt hat. In Kombination mit den Angeboten des Hotel Sportalm, das seit Jahren mit Begeisterung, auf höchstem Niveau und einzigartiger Betreuungsqualität geführt wird.

Sportalm Gastgeber Roland Dolschek weiß genau was seine Gäste im Hotel Sportalm mögen:“ Wir nehmen uns Zeit für unsere Gäste – Anregende Gespräche oder diskrete Zurückhaltung. Bei uns erlebet der Gast Entspannung und Erholung auf 1.350m Seehöhe, am sozusagen schönsten Ende der Welt„. Durch diese Individualität kann ein Sommerurlaub in Zauchensee nur zu einem unvergessliches Erlebnis werden.

Wie der Name „Sportalm“ schon sagt – Sport auf der Alm, und das nicht nur im Winter, sondern auch im Sommer!

Ob groß oder klein, Abenteuerlust oder Verwöhnprogramm, die Magic Mountains in Zauchensee bieten garantiert für jeden etwas:

Fackelwanderungen, Heimatabende, sportliche Nachtturniere, Wanderungen, Aerobic, Basketball, Tischtennis, Badminton, Family-Tennis, Mountainbiketouren- Fahrradverleih (auch Kinderräder) nach Verfügbarkeit, Kunstrasen-Kleinfeldfußballplatz, Bogenschießstand, Kinderspielplätze sowie ein Beachvolleyballplatz, uvm…..

Eines der ständigen Highlights ist das 6-fach Trampolin!

Auch für den Wasserspaß ist in der Nähe vom Hotel Sportalm gesorgt: Direkt am Ufer des Zauchensees befindet sich die Wassersportstation mit Tretbooten, Surfbrettern, Ruderbooten, Floß und Kindersegelboten.
Weiters liegt Zauchensee ideal für viele Ausflüge in die Region (Eisriesenwelt, Krimmler Wasserfälle, Liechtensteinklamm, Stadt Salzburg,…).

NEU in Altenmarkt (10km), die „Therme- Amadé“ mit Looping-Rutschen, Wellenbad, Sportbecken, Kleinkindbereich, Sole-Freibecken,… www.thermeamade.at

Für die Gäste des Hotels Sportalm gibt es dank der „Salzburger Sportwelt Card“ nicht nur ermäßigten Eintritt, mit dem Wanderbus kommen sie auch gratis dorthin.

Sportalm Sommer
Sportalm Sommer

Und so ist das Hotel Sportalm in Zauchensee stets bemüht, Neues zu bieten, Bewährtes zu erhalten und die Gäste ständig zu überraschen!

Erleben Sie das zeitgemäße Ambiente im 4-Stern Hotel Sportalm im herrlichen Salzburger Land. Hier erwartet Sie Wellness, Sport, Natur und Erholung gepaart mit einer sehr persönlichen Gastgeberkultur.

Magic Mountains Wochenpauschale 25.06.-03.09.2011

  • Übernachtungen im Nichtraucherzimmer
  • umfangreiches Frühstücksbuffet
  • Mittagssnack
  • Abends Salatbuffet und Wahlmenü
  • alkoholfreie Tischgetränke inklusive
  • täglich Entspannung in unserem „Saunarium“
  • „Magic Mountains“-Programm mit bis zu 30 Animateuren

Im Doppelzimmer schon ab € 309,00 pro Erwachsenem und Woche! (Je nach Zimmertyp und Saisonzeit bis € 585,00 pro Erwachsenen)

Hotel Sportalm
Zauchensee
A-5541 Altenmarkt / Zauchensee
06452 / 4006

www.sportalm.com
info@sportalm.com

Verwandte Themen Altenmarkt-Zauchensee:

  • Altenmarkter Krampustreiben in der Markgemeinde Altenmarkt am 5.12.2010 und Altenmarkter Perchtenlauf mit Dreikönigsritt am 06.01.2011 (mehr)
  • Ski alpin: AUDI FIS Weltcup der Damen vom 05.-09.01.2011  in Altenmarkt-Zauchensee (mehr)