Zweitbester Winter im Salzburger Land mit 14,1 Mio. Übernachtungen

In der  Wintersaison 2011/12 erzielte Salzburg mit 14,1 Millionen Nächtigungen das zweitbeste Ergebnis aller Zeiten. Damit konnte zwar das Rekordergebnis der Wintersaison 2007/08 mit damals 14,2 Millionen Nächtigungen knapp nicht erreicht werden, gegenüber dem Vorjahr bedeutet dies aber ein Plus von 3,5 Prozent (Österreich: + 3,6 Prozent).

Die Zahl der Ankünfte ist um 4,9 Prozent (Österreich: + 4,8 Prozent) auf 3,2 Millionen Gäste angestiegen.

Zu diesem hervorragenden Saisonergebnis hat durch die ausgezeichnete Schneelage der April wesentlich beigetragen, denn die Zahl der Nächtigungen war im April 2012 in Salzburg um beachtliche 29,6 Prozent und in Österreich um 16,2 Prozent höher als im April des Vorjahres.

(Daten zur Wirtschafts- und Sozialstruktur, Ausgabe April 2012)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.